Finde den perfekten Finanzberater. Schritt 11 von 11: Alster-Test

Home FinanzberatungFinde den perfekten Finanzberater. Schritt 11 von 11: Alster-Test

Finde den perfekten Finanzberater. Schritt 11 von 11: Alster-Test

No Comments

ID-100326834
Liebe Deinen #Finanzberater - sonst leiden Deine #Finanzen
Click To Tweet

Oder: Wie gut könnt Ihr Euch riechen?
Der letzte Punkt ist einer der wichtigsten, steht aber trotzdem zu Recht am Schluss unserer kleinen Aufstellung. Denn hier geht es um Sympathie. Die ist einerseits immens wichtig, wie wir hier erklären werden. Andererseits sollte sie aber erst ein Faktor werden, wenn die anderen Punkte abgehakt sind, damit wir uns nicht einfach nur aus gutem Gefühl, sondern fundiert für den richtigen Berater entscheiden.

Warum die Sympathie trotzdem wichtig ist? Ganz einfach: Du solltest Dich nicht nur einmal, sondern regelmäßig um Deine Finanzen kümmern. Unsere Empfehlung ist, das je nach persönlicher Situation alle ein bis zwei Jahre zu tun. Und was wird passieren, wenn Du Deinen Finanzberater nicht magst? Du wirst ihn meiden – und damit Dir selbst schaden, weil Du Dich seltener um das Thema kümmerst, als Du vielleicht solltest.

Das bedeutet nicht, dass Dein Berater Dein bester Freund werden muss. Aber er sollte doch zumindest den Alster-Test bestehen – der übrigens auch nach jedem anderen Fluss benannt werden kann. Stell Dir vor, Du spazierst am Sonntagnachmittag mit einem guten Freund in Hamburg an der Alster entlang. Das Wetter ist schön, Ihr habt einen entspannten Tag. Plötzlich siehst Du, dass Euch in 100 Metern Dein Finanzberater entgegen kommt. Du musst in diesem Fall keine Freudensprünge machen und ihm in die Arme fallen. Aber wenn Du den Impuls hast, die Straßenseite zu wechseln oder ihm sonst irgendwie aus dem Weg zu gehen – dann solltest Du Dir vielleicht einen neuen Finanzberater suchen.

Wirf auch einen Blick auf die anderen Teile unserer Serie:

  1. Grundsatzfragen: Provision oder Honorar
  2. Qualifikation: die Ausbildung vor lauter Titeln nicht mehr sehen
  3. Seitenwahl: Makler oder Vermittler
  4. Auswahl: breiter Markt oder schmale Nische
  5. Schwarmfinanz: Was nutzen Empfehlungen?
  6. Einblick: Wie gut ist die Analyse?
  7. Hartnäckig: die 50-Euro-Frage
  8. Planungssicher: Wie geht es weiter?
  9. Eintüten: der erste Abschluss
  10. Beziehungsdinge: Wie geht es weiter?
  11. Alster-Test: Könnt Ihr Euch gut riechen?

 

Photo courtsey of patrisyu on freedigitalphotos.net

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *