Finde den perfekten Finanzberater. Schritt 2 von 11: Qualifikation

Home FinanzberatungFinde den perfekten Finanzberater. Schritt 2 von 11: Qualifikation

Finde den perfekten Finanzberater. Schritt 2 von 11: Qualifikation

No Comments

ID-100113808

Das Angebot an Qualifikationen für Finanzberater zu überblicken, ist einfacher, als es im ersten Moment scheint. Zwar gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Titeln, wirklich aussagekräftig ist aber nur einer davon: Der Certified Financial Planner (CFP). Wer einen CFP hat, der hat ein Aufbaustudium mit einem unabhängigen Titel hinter sich. Außerdem beinhaltet der CFP als einzige der gängigen Qualifikationen, dass man einen Ethikgrundsatz unterschreibt. Drittes Plus: Wer einen CFP hält, der muss sich regelmäßig weiterbilden oder er ist den Titel wieder los.

Allerdings solltest Du dabei auch die Kirche im Dorf lassen. Wer einen CFP engagiert, um die richtige Haftpflichtversicherung abzuschließen, der schießt mit Kanonen auf Spatzen. Ein CFP ist der richtige, wenn Du über das Große Ganze reden möchtest, über Deine generelle Finanz-Strategie. Wenn Du sowieso schon weißt, was für eine Art Versicherung Du brauchst, dann ist es oft besser, einen spezialisierten Versicherungsvermittler zu fragen. Die haben zwar nicht so viel strategisches Hintergrundwissen, kennen sich aber im Tarifdschungel im Zweifelsfall besser aus als der Allrounder-CFP.

Wen es interessiert: Das hier sind die gängigen – und sich oft kaum unterscheidenden – Titel in Deutschland, wenn es um Finanzberatung geht:

  • Fachwirt für Versicherungen und Finanzen
  • Kaufmann für Versicherungen und Finanzen
  • Versicherungsfachmann
  • Versicherungskaufmann
  • Finanzanlagenfachmann/-vermittler
  • Fachberater für Finanzdienstleistungen
  • Fachwirt für Finanzberatung

 

Schau Dir hier die anderen Schritte aus unserer KLAR+ Serie an: Finde den perfekten Finanzberater in 11 Schritten:

  1. Grundsatzfragen: Provision oder Honorar
  2. Qualifikation: die Ausbildung vor lauter Titeln nicht mehr sehen
  3. Seitenwahl: Makler oder Vermittler
  4. Auswahl: breiter Markt oder schmale Nische
  5. Schwarmfinanz: Was nutzen Empfehlungen?
  6. Einblick: Wie gut ist die Analyse?
  7. Hartnäckig: die 50-Euro-Frage
  8. Planungssicher: Wie geht es weiter?
  9. Eintüten: der erste Abschluss
  10. Beziehungsdinge: Wie geht es weiter?
  11. Alster-Test: Könnt Ihr Euch gut riechen?

 

Photo Courtsey of David Castillo Dominici on freedigitalphotos.net

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *