Was tun bei einer Existenzgründung?

Bargeld

o   Mit einem unregelmäßigen Einkommen empfiehlt sich einen höhere Geldreserve von ca. einem 5-fachen des kalkulierten Monatsnettos.

o   Zur sauberen Buchhaltung empfiehlt es sich, auf jeden Fall ein Geschäftskonto bzw. die dazugehörigen Karten etc. einzurichten.

o   Um auf die erste Steuerzahlung nach ca. 2 Jahren vorbereitet zu sein solltest Du direkt ca. 25% Deiner Einkünfte bei Seite legen, idealerweise auf eine extra Konto. Bedenke: Du zahlst Deine erste Einkommenssteuer wahrscheinlich erst ca. 2 Jahre nach Gründung, aber dann will das Finanzamt gleich die Steuer für beide vergangenen Jahre haben.

 

Sparen

o   Die staatlich geförderte Altersvorsorge fällt weg. Wie soll die Lücke kompensiert werden?

o   Auch die Riester-Förderung fällt weg. Ggf. lohnt es sich aber, die bestehenden Verträge weiter zu führen. Solange die Verträge nicht bei der Einzahlung gefördert werden, werden sie steuerlich wie eine private Rente behandelt. Daher ist es sinnvoller, einen bestehenden Riester-Vertrag weiter zu führen, als eine neue private Rente abzuschließen, die neue Abschlusskosten verursacht.

o   Auch in der Betrieblichen Altersvorsorge ändert sich der Status, auch hier werden die Beiträge aus dem Netto gezahlt. Bei Direktversicherungen, die während der Selbständigkeit auf den ehemaligen Arbeitnehmer übertragen werden, sind dann zumindest die Erträge aus dieser Zeit sozialversicherungsbeitragsfrei (gilt nicht für Pensionskassen!)

 

Vorsorge

o   Eine Existenzgründung führt zu bei vielen BU-Verträgen zu einer Erhöhungsoption der Rente ohne Gesundheitsprüfung

 

Gesundheit

o   Der Statuswechsel muss der Krankenversicherung gemeldet werden. Grundsätzlich ist als Selbständiger die Absicherung in der Privaten Krankenversicherung möglich.

o   Da der Arbeitgeberanteil am Beitrag wegfällt, kann bei einer PKV der Selbstbehalt angehoben werden, um den laufenden Beitrag zu senken.

o   Die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall fällt weg. Das Startdatum des Krankentagegelds kann auf den 22. Krankheitstag verschoben werden.

 

Recht und Haftung

o   In der Rechtschutz muss in der Versicherung Berufsrechtschutz anpasst werden (nicht mehr angestellt).

 

Bitte prüfe Deinen Bedarf nach einer gewerblichen Versicherung in den Bereichen:

o   Betriebs-/Berufshaftpflicht

o   Inhaltsversicherung

o   Rechtsschutzversicherung

o   Elektronikversicherung

o   Kfz-Versicherung

o   Je nach Gesellschaftsform D&O (Manager- und Organhaftung)

Leave A Comment?

You must be logged in to post a comment.