Ambulante Zusatztarife

  1. Dieser Tarif ist dazu gedacht, fehlende Leistungen der Gesetzlichen Krankenkasse (GKV) auszugleichen. Manchmal treffen Dich auch Leistungskürzungen, wenn bestimmte Leistungen gar nicht mehr oder nur noch zum Teil von der GKV übernommen werden. Dann kann ein Ergänzungstarif den Teil der Kosten, die Du sonst selbst tragen müsstest, übernehmen. Allerdings gibt es auch hier Unterschiede, wie viel gezahlt wird.
  1. Besonders wichtig ist, welche Zuzahlungen es bei so genannten Hilfsmitteln gibt – zum Beispiel Hörgeräte, Brillen oder orthopädische Schuhe. Auch die Ergänzungstarife zahlen hier nicht alles, und selbst wenn, ist die Zahlung oft begrenzt. Du solltest Dir also vorher genau überlegen, ob Dir die Leistungen wirklich fehlen und ob es nicht auch eine Alternative wäre, einfach regelmäßig Geld zu sparen, um zum Beispiel eine teurere Brille zu kaufen. Das gilt auch für die beliebten Leistungen im Bereich der Naturheilkunde und Homöopathie: die Leistungen sind meistens so stark eingeschränkt, dass sich die Versicherung nur selten lohnt.
  1. Hinzu kommt: Wenn Du schon auf Zuzahlungen angewiesen bist, kannst Du einen neuen Vertrag in der Regel nicht mehr abschließen. Es gibt dann eventuell noch die Chance, für die GKV einen Zusatzvertrag über solche Leistungen abzuschließen. Wenn die gesetzliche Kasse nur auf eine so genannte vereinfachte Gesundheitsprüfung besteht, kannst Du eventuell auch mit bestehenden Krankheiten diese Absicherung bekommen.

Leave A Comment?

You must be logged in to post a comment.