Auslandskrankenversicherung

  1. Hier musst Du als erstes unterscheiden, ob Du nur kurz ins Ausland verreist oder länger dort bleibst. Für den häufigsten Fall – das Verreisen – empfiehlt sich in fast jedem Fall eine Auslandsreisekrankenversicherung. Die lässt sich meist jahreweise abschließen und ist insbesondere im jungen Alter sehr günstig. Die lohnt sich alleine deshalb schon, weil die gesetzliche Versicherung nicht in jedem Land der Welt greift, nur bis zu einem Höchstbetrag Auslandskosten erstattet und keinen Rücktransport bezahlt. Wer länger als die übliche Reisezeit im Ausland bleibt – in der Regel maximal 10 Wochen am Stück – muss stattdessen eine länger laufende Police abschließen.
  2. Eine der sinnvollsten Leistungen der Reise-Versicherung ist der Rücktransport im Krankheitsfall. Dabei gibt es eine sehr wichtige Klausel. Wenn die Versicherung ihn nur bezahlt, wenn er „medizinisch notwendig und ärztlich angeordnet“ ist, dann gilt: Finger weg. Denn diese Bedingungen sind so gut wie nie zu erfüllen. Die alternative – und für Dich als Kunden bessere – Formulierung lautet: medizinisch sinnvoll und vertretbar. Wer Kinder hat, sollte darüber hinaus darauf achten, dass die Versicherung spätestens dann für den Rücktransport bezahlt, wenn die Eltern nach Hause müssen. Manchmal sind außerdem bestimmte Sportarten vom Schutz ausgeschlossen. Achte darauf, welche das sind, bevor Du abschließt.
  3. Wer länger verreist, muss intensiver vergleichen. Die Tarife sind meistens teurer und individueller. Wichtige Punkte sind:
    • Welche Länder sind versichert? Häufig kosten Versicherungen, die auch in den USA gelten, deutlich mehr.
    • Habe ich Anspruch auf Rabatte? Au Pairs, Austauschschüler oder –studenten bekommen oft günstigere Policen.
    • Wie lange brauche ich die Versicherung? Je kürzer die Laufzeit, desto günstiger meist die Monatsraten.
    • Sind meine Kinder mit versichert?
    • Habe ich bereits einen Schutz durch bestehende Verträge, zum Beispiel als Teil meines Kreditkartenvertrags oder einer ADAC-Mitgliedschaft?


 

Leave A Comment?

You must be logged in to post a comment.