VERSICHERUNGEN: BU STATT UNFALL

Home VersicherungVERSICHERUNGEN: BU STATT UNFALL

VERSICHERUNGEN: BU STATT UNFALL

No Comments

In einem aktuellen Artikel erklärt die Frankfurter Allgemeine Zeitung, dass fast drei Viertel der Deutschen die Unfallversicherung für einen wichtigen Bestandteil der eigenen Absicherung halten. Dabei gibt es für diesen Bereich einen deutlich wichtigeren Baustein, wie auch der Artikel anmerkt: Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV).

Der Grund ist schlicht, dass die Unfallversicherung nur deutlich weniger Fälle absichert, als eine BUV. Es gehört zu den größten Risiken im Leben eines arbeitenden Menschen, dass er kein Geld mehr durch seine Arbeit verdienen kann. Viele Menschen gehen davon aus, dass ein Unfall die größte Gefahr für die eigene Arbeitskraft ist. Reden wir über die Versicherungswelt, sieht das jedoch deutlich anders aus: Nur einer von 50 anerkannt Schwerbehinderten ist wegen eines Unfalls in dieser Situation.

Das heißt nicht, dass eine Unfallversicherung grundsätzlich schlecht ist. Sie sollte allerdings mit dem Bewusstsein abgeschlossen werden, dass sie eine Absicherung für den absoluten Ausnahmefall ist. Entsprechend sollten auch die Auszahlungsbedingungen sein: Eine hohe, einmalige Zahlung kann nach einem Unfall durchaus sehr hilfreich sein, um die Umstellung auf die neue Lebenssituation nicht zu einem finanziellen Risiko werden zu lassen. Priorität hat aber die langfristige Absicherung der eigenen Arbeitskraft und damit die BUV.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *